Ergebnisse des Calls 34/12 i2i AUDIOVISUAL

Beim Jänner-Einreichtermin des letzten i2i AUDIOVISUAL Calls wurde ein österreichisches Projekt eingereicht und gefördert. Die Wiener Produktionsfirma KGP erhielt die Zusage für Unterstützung der Versicherungs- und Finanzierungskosten bei den Dreharbeiten des Spielfilms BLIND.

Details zu den Ergebnissen des i2i Calls 34/12, erster Einreichtermin, finden Sie hier oder auf Anfrage im MEDIA Desk Österreich.